Hintergrundbild
Navigation

Forschungsverbünde

Bielefeld 2000plus
In der Initiative "Bielefeld 2000plus - Forschungsprojekte zur Region" arbeiten seit 1997 Universität und Stadt Bielefeld zusammen, um den in der Universität vorhandenen Sachverstand für die zukünftigen Herausforderungen, denen sich Stadt und Region stellen müssen, in noch größerem Umfang zu nutzen.

Institut für Familienunternehmen (iFUn)
Das „Institut für Familienunternehmen (iFUn) – Ostwestfalen-Lippe“ wurde im Sommersemester 2014 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gegründet. Durch das Institut wird die Nachhaltigkeit der Stiftung zusätzlich gesichert. Mit dem iFUn werden die universitätsweiten Forschungsbemühungen zur Thematik gebündelt sowie der Transfer in Zusammenarbeit mit den Stiftern auch in die regionale Wirtschaft gefördert.

Institut für Technologische Innovation, Marktentwicklung und Entrepreneurship (iTIME)
Die Aktivitäten des Instituts für Technologische Innovation, Marktentwicklung und Entrepreneurship sind durch das Zusammenspiel von Forschung, Beratung und Lehre in den Bereichen Innovationsmanagement und -controlling, Entscheidungsforschung, Innovationsökonomik sowie Unternehmensgründung charakterisiert. Das Institut verzahnt Forschung und Beratung auf der individuellen Unternehmens- und der regionalen (bzw. Industrie-) Ebene.

Institut für Unternehmungsführung an der Universität Bielefeld e. V. (IUUB)
Das IUUB arbeitet als gemeinnütziger Verein seit vielen Jahren im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit der Universität Bielefeld an der Transfer-Schnittstelle "Forschung-Praxis". Derzeitige Transferprojekte betreffen dabei regelmäßige Workshops mit Familienunternehmern der Region (IUUB-Dialog für Unternehmungsführung) zu zentralen Themen der Unternehmungsführung, das Angebot von Tagungen zu strategischen Themenstellungen (OWL.ManagementKolloquium) und Masterarbeiten zu unterschiedlichen Themenbereichen. Die wissenschaftliche Begleitung wird dabei von den Professoren Becker und/oder Jahnke vorgenommen.

Zentrum für Unternehmensgründung (ZUg)
Die Universität Bielefeld unterstützt zur Verwertung von Ergebnissen und Entwicklungen wissenschaftlicher Arbeiten die Unternehmensgründung von gründungsinteressierten Studierenden, AbsolventInnen und MitarbeiterInnen. Von der Idee bis zur Umsetzung erhalten Gründungsinteressierte in dem im Dezernat für Forschungsförderung & Transfer angesiedelten Zentrum für Unternehmensgründung (ZUg) ein umfassendes Beratungs- und Qualifizierungsangebot. Wissenschaftlich wird das ZUg vom Lehrstuhl Innovations- und Technologiemanagement der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften betreut.

Zentrum für Statistik
Statistik als Disziplin ist zielgerichtet und universell, ihr Aufgabenspektrum reicht von empirischen Erhebungen und Experimenten bis hin zur methodisch mathematischen Forschung. Hinreichendes Statistikwissen kann als Schlüsselkompetenz angesehen werden, um in Bereichen, in denen Daten zur Entscheidungsfindung oder Steuerung genutzt werden, erfolgreich arbeiten zu können. Hier setzt das Zentrum für Statistik (ZeSt) an, um die zentrale Rolle der Statistik in Lehre, Forschung und Anwendung an der Universität Bielefeld zu betonen.

Aktuelles

Weichen für die Zukunft gestellt: neues EU-Projekt

2016-05-17

Die Fakultät hat sich erfolgreich bei der Einwerbung eines EU-Projekt durchgesetzt. Das Marie-Skłodowska-Curie Forschungs- und Promotionsnetzwerk ExSIDE mit einem Fördervolumen von ca. 3,8 Mio Euro wurde in einem sehr kompetitiven Verfahren von der Europäischen Kommission ausgewählt.
Weiter...

Vortrag im Economics Seminar

2017-01-19

Am Dienstag, 24.01.2017 spricht Michele Battisti (Ifo Institut München) zum Thema "Dynamic Effects of Co-Ethnic Networks on Immigrants’ Economic Success".
Weiter...

Vortrag im Kolloquium des ZeSt

2017-01-13

Am 31.01.2017 spricht Marius Ötting von der Universität Bielefeld im Rahmen des Kolloquiums des Zentrums für Statistik.
Weiter...

Fakultät erhält von DFG ein Postdoc-Stipendium

2015-10-29

Im Rahmen des Beethoven-Programms der DFG wurde ein Postdoc-Stipendium in Höhe von ca. 330 Tsd für drei Jahre bewilligt.
Weiter...

Universität Bielefeld unter den forschungsstärksten deutschen Universitäten im Bereich Volkswirtschaftslehre

2015-09-15

Neuestes Handelsblatt-Ranking: Publikationsoutput im VWL-Bereich in Deutschland absolut auf Platz 12, bei Berechnung pro Kopf auf Platz 11.
Weiter...

Neues EU-Projekt

2014-11-06

Das von Herrn Prof. Dr. Herbert Dawid als Mitantragsteller im Rahmen des EU Rahmenprogramms Horizon 2020 eingereichte EU-Projekt ISIGrowth (Innovation-fuelled, Sustainable, Inclusive Growth) wurde zur Förderung ausgewählt.
Weiter...