Hintergrundbild
Navigation

Daten in der Verkehrsplanung

Neue Lehrveranstaltung: Im nächsten Sommersemester ab April 2020 biete ich einmalig eine neue Lehrveranstaltung an: In '312535 Daten in der Verkehrsplanung (Pj) ' werden wir gemeinsam ein Verkehrsmodell für den Raum Bielefeld erstellen, mit dessen Hilfe Fragen der Verkehrsplanung beantwortet werden können.

Neue Lehrveranstaltung: 

Im Sommersemester gibt es das erste und wahrscheinlich einzige Mal eine Lehrveranstaltung (als Projekt mit 5LP), die sich mit der Erstellung eines Verkehrsplanungsinstruments beschäftigt.

Dafür gilt es

  • Daten zu erheben: jede reale Planung muss auf realen Daten fußen. Wir werden uns ansehen, welche Daten benötigt werden, wer diese sammelt und welche Gedanken zum Datenschutz man sich hier machen muss.
  • Daten auszuwerten: Daten haben faktisch nie gleich die richtige Form sondern müssen erst in diese gebracht werden.
  • Modelle zu erstellen: neben den Daten braucht es eine Vielzahl an verschiedenen Modellen: Wer fährt wann womit wohin?
  • Modelle zu validieren: Hat man ein Verkehrsmodell, muss man prüfen, wie gut es zur Realität passt.
  • Prognosen zu erstellen: Den Aufwand betreibt man, um mit den Modellen arbeiten zu können: Was verändert sich, wenn die Fahrpläne geändert werden? Wenn die Öffi-Tickets günstiger sind?
  • Ergebnisse kommunizieren: Wie können die Ergebnisse aufbereitet werden, sodass auch Nichtspezialisten sie verstehen

Wofür kann die Veranstaltung verwendet werden:

  • 31-IndiErg-3 Softwareanwendungen für WirtschaftswissenschaftlerInnen: 5LP
  • 31-MM15 Empirische Wirtschaftsforschung und Quantitative Methoden: PÜ, 5LP
  • 31-SW-AKStat Ausgewählte Kapitel der Statistik: Projekt 5LP

Sollten sich genügend Interessenten (für eine ganze Gruppe, mindestens 3 Personen) melden, ist auch eine Einbindung als Projekt im Rahmen des Moduls 31-SW-StiP Statistik in der Praxis (aka Statistical Consulting) für den Master „Statistische Wissenschaften“ respektive „Data Science“ möglich.

Die genauen Modalitäten der Abhaltung bestimmen sich maßgeblich durch die Zahl und Kompetenzen der teilnehmenden Studierenden.

Bei Interesse oder Rückfragen, wenden Sie sich bitte direkt an mich, zum Beispiel per E-Mail:

Dietmar.Bauer@uni-bielefeld.de.

 

Aktuelles

Daten in der Verkehrsplanung

Neue Lehrveranstaltung: Im nächsten Sommersemester ab April 2020 biete ich einmalig eine neue Lehrveranstaltung an: In '312535 Daten in der Verkehrsplanung (Pj) ' werden wir gemeinsam ein Verkehrsmodell für den Raum Bielefeld erstellen, mit dessen Hilfe Fragen der Verkehrsplanung beantwortet werden können.
Weiter...

Vortrag Lukas Matuschek

Am Mittwoch den 15.1. prüsentierte Lukas Matuschek Ergebnisse aus dem DFG Projekt Eicip im Rahmen des Oberseminars am Lehrstuhl für Mathematische Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf.

Der Vortrag trug den Titel 'Pseudo maximum likelihood analysis of unit root processes in the state space framework'.

Neue Mitarbeiter ab 10.12.2019

Mit 10.12.2019 freuen wir uns, Lukas Matuschek und Patrick de Matos Ribeiro als neue Mitarbeiter begrüßen zu dürfen. Beide arbeiten schon seit einiger Zeit an der TU Dortmund im Rahmen des dortigen Teils des Projektes EICIP mit. Da Martin Wagner an die Uni Klagenfurt wechselte, übernehmen wir gerne die beiden Mitarbeiter nach Bielefeld bis zum Ende des Projektes im Juli 2020. 

Neue Publikationen der Arbeitsgruppe

In den letzten Wochen wurden einige Arbeiten der Forschungsgruppe des letzten Jahres veröffentlicht:

Büscher, S., Batram, M., Bauer, D. (2019) Using Motifs for Population Synthesis in Multi-Agent Mobility Simulation Models. Springer Proceedings in Mathematics & Statistics, 335-350.

Büscher, S. Bauer, D., Batram, M. (2019) Modeling Motif Choice: Comparing the Prediction Performance of Different Discrete Choice Models to Analyze Temporal Stability. Proceedings of the ICMC, Kobe, Japan.

Bauer, D., Büscher, S., Batram, M.  (2019)  NON-PARAMETRIC ESTIMATION OF MIXED DISCRETE CHOICE MODELS. Proceedings of the ICMC, Kobe, Japan.

Bauer, D. (2019) Using Subspace Methods to Model Long-Memory Processes, in Valenzuela, O., Rojas, F., Pomares, H., Rojas, I. (Eds.): Theory and Applications of Time Series Analysis: Selected Contributions from ITISE 2018, 171-185.

Bauer, D., Tulic, M. & Scherrer, W. (2019) Modelling travel time uncertainty in urban networks based on floating taxi data. Eur. Transp. Res. Rev. 11, 46 (2019) doi:10.1186/s12544-019-0381-5.  

 

Lennart Oelschläger verstärkt das Team des Projektes MaCML.

Mit 1.10.2019 freuen wir uns, Lennart Oelschläger als neuen Mitarbeiter begrüßen zu dürfen. Er wird im Projekt MaCML als Doktorand für die nächsten drei Jahre an der Schätzung von MNP-Modellen arbeiten. Herzlich Willkommen!

Vortrag von Sebastian Büscher und Dietmar Bauer bei der ICMC2019

Am 19.8.2019 hielten Sebastian Büscher und Dietmar Bauer jeweils einen Vortrag bei der internationalen Choice Modelling Conference in Kobe, Japan. Dabei wurden Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt "MaCML" vorgestellt. 

Neue Publikation in Transportation Research F.

Die Zeitschrift "Transportation Research F" hat gerade einen Artikel von Dietmar Bauer veröffentlicht mit dem Titel "Making the usage of guidance systems in pedestrian infrastructures measurable using the virtual environment DAVE" (siehe https://linkinghub.elsevier.com/retrieve/pii/S1369847817300840). Der Artikel beschreibt die Entwicklung und den Test eines Forschungslabors zur Messung von Fußgängerverhalten in großen Infrastrukturen wie Bahnhöfe, Flughäfen etc. auf der Basis einer virtuellen Umgebung. 

 

Vorträge von Rainer Buschmeier

Rainer Buschmeier hielt in den vergangenen Tagen zwei Vorträge mit dem Titel 

"A Portmanteau-type unit root test for seasonally cointegrated processes". 

Ein Vortrag erfolgte im Rahmen des jährlichen Doktorandenworkshop des QED Programms (http://www.wiwi.uni-bielefeld.de/lehrbereiche/vwl/with/QED2014/QED) in Lissabon,

der andere im Rahmen des internationalen Workshops "Time Series in High Dimensions" (https://www.ihs.ac.at/conferences/timeseries/index.html) vom 16.-17.5.2019 am IHS in Wien. 

 

Vortrag von Sebastian Büscher auf dem SMSA Workshop in Dresden

Am 6.3. 2019 hielt Sebastian Büscher im Rahmen des SMSA Workshops an der TU Dresden (Details siehe hier) einen Vortrag, in dem er Forschungsergebnisse aus dem DFG Projekt "MaCML" präsentierte. Die Inhalte des Vortrages wurden auch in Form eines Artikels zusammengefasst, welcher in Kürze erhältlich sein wird. 

Artikel von Manuel Batram angenommen.

Das renommierte Journal of Choice Modelling hat den von Manuel Batram und D. Bauer verfassten Artikel 'On consistency of the MACML approach to discrete choice modelling' zur Veröffentlichung angenommen. Der Artikel wird in Kürze online erhältlich sein. Wir freuen uns über diesen Erfolg. 

Vortrag auf der ITISE Konferenz

Dietmar Bauer hielt letzte Woche auf der International Conference on Time Series and Forecasting (ITISE2018) in Granada einen Vortrag mit dem Titel 

'Using subspace methods to model long memory processes'. 

Neuer Mitarbeiter zum 1.4.18

Wir freuen uns über einen neuen wissenschaftlichen Mitarbeiter.
Herr Sebastian Büscher arbeitet seit 15.3.2018 im Rahmen des DFG-geförderten Projektes MaCML am Lehrstuhl. 

Vorträge auf der CFE2017

Auf der 11th Conference on Computational and Financial Econometrics 2017 (http://www.cfenetwork.org/CFE2017/index.php, 16-18.12., London) war der Lehrstuhl durch zwei Vorträge vertreten: 

D. Bauer, L. Matuschek, P. Ribeiro, M. Wagner: Parameterization for MFI(1) and I(2) processes: structure theory with an eye to hypothesis testing.

Y. Li, D. Bauer: Long VAR approximation in I(2) context: theory and simulations

In der gleichen Session fanden auch zwei Vorträge von Lukas Matuschek und Patrick Ribeiro (TU Dortmund) statt, in denen die Ergebnisse des DFG geförderten Projektes vorgestellt wurden. 

DFG Projekt bewilligt.

In Kürze wird es am Lehrstuhl ein neues Projekt geben. Die DFG bewilligte den Antrag zum Projekt 'Nutzung der Composite Likelihood Methode zur Schätzung von Probit-Modellen'.
Weiter...

Vortrag Manuel Batram in Dresden

Manuel Batram hat seine Forschungsergebnisse am Workshop "Big Data in Transportation Management" vorgestellt.
Weiter...

Präsentation am IHS in Wien

Beim internationalen Workshop on High-Dimensional Time Series in Macroeconomics and Finance am IHS in Wien am 8. und 9. Juni werden zwei Mitglieder der Forschungsgruppe Ergebnisse präsentieren: 

Christian Heinze: Fitting approximating autoregressions to high dimensional factor models

Rainer Buschmeier: On the Specification Performance of the CCA Subspace Algorithm in Multiple Frequency I(1) Data.

Vortrag von Manuel Batram auf der International Choice Modelling Conference, Kapstadt, Südafrika.

Vom 3.-5. April 2017 fand in Kapstadt  die "International Choice Modelling Conference" statt. Mit dabei waren Manuel Batram und Dietmar Bauer. Manuel Batram stellte in diesem Rahmen eines Vortrages mit dem Titel:

"Model selection and model averaging in MACML-estimated multinomial probit (MNP) models"

seine Forschungsergebnisse vor. 

Mehr Information zu Konferenz und Program findet sich hier.

Zwei Vorträge bei der DAGStat Tagung

Vorträge bei der DAGStat 2019 von Rainer Buschmeier und Manuel Batram.
Weiter...