Hintergrundbild
Navigation

Bewerbungsverfahren Master Wirtschaftswissenschaften

Liebe Studieninteressierte des Masterstudiengangs Wirtschaftswissenschaften,

hier teilen wir Ihnen die essentiellen Eckdaten für eine erfolgreiche Bewerbung für den Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften (Studienmodell 2011) mit:

Sie müssen sich offiziell für den Masterstudiengang beim Studierendensekretariat der Universität Bielefeld bewerben (ab 1. Juni/1. Dezember). Hierzu wird dort ein Online-Bewerbungsverfahren genutzt. Dies ist grundsätzlich bis zum 15. Juli/ 15. Januar möglich. Die vollständigen dort eingereichten Unterlagen (elektronisch) werden anschließend an die Fakultät weitergeleitet. Eine zentrale Bewerbung ist somit obligatorisch!

Die Bewerbungsunterlagen müssen, zusätzlich zu den obligatorischen Anforderungen des Studierendensekretariats [Abiturzeugnis oder gleichwertiger Nachweis; ausgefülltes Bewerbungsformular (online!)], folgende Inhalte aufweisen, siehe auch: Fächerspezifische Bestimmungen (FsB), Ziffer 2:

  • Abschlusszeugnis des qualifizierenden Hochschulabschlusses (meistens Bachelorabschluss). Sofern ein Zeugnis noch nicht vorliegt, ist unbedingt der aktuellste Leistungsnachweis (ein vorläufiges Abschlussdokument mit einer vorläufigen Abschlussnote und/oder ein aktuelles Transcript of Records bzw. entsprechende aussagekräftige Unterlagen) einzureichen! Besonders wichtig: Hierbei muss eine vorläufige Abschlussnote ausgewiesen sein! Das Abschlusszeugnis und die dazugehörigen Dokumente (Transcript of Records, Diploma Supplement o.ä.) können nachgereicht werden. Die Frist hierzu erfahren Sie beim Studierendensekretariat.
  • Modulhandbuch
  • Diploma Supplement und Transcript of Records (werden i. d. R. mit dem Zeugnis ausgehändigt!)
  • Optional: Eine Ausarbeitung von 2 bis 3 Seiten, in der die Qualifizierung des vorangegangenen Abschlusses für diesen Masterstudiengang und ggf. weitere Kenntnisse und Qualifikationen dargelegt werden sowie eine einseitige Zusammenfassung der Abschlussarbeit. Des Weiteren können Bescheinigungen wie beispielsweise Ergebnisse des Graduate Record Examination (GRE) oder Graduate Management Admission Test (GMAT) eingereicht werden, um Kenntnisse und Fähigkeiten, welche für das Masterstudium benötigt werden, nachweisen zu können.
  • Werden die Bewerbungsunterlagen nicht in deutscher Sprache eingereicht, ist zusätzlich eine beglaubigte Übersetzung in deutscher oder englischer Sprache einzureichen. Liegen die Bewerbungsunterlagen im Original in englischer Sprache vor, können sie ohne beglaubigte Übersetzung eingereicht werden.

Wir möchten Sie bitten, auch ein kurzes Anschreiben an den Dekan, in dem Sie auf Ihren Profilwunsch eingehen, den Bewerbungsunterlagen beizufügen. Der hier ggf. angegebene Profilwunsch ist aber nicht bindend. Ihr endgültiges Profil legen Sie erst im Studienverlauf fest. Sofern Sie darüber hinaus signifikante Unterlagen als Belege beifügen möchten, wie z.B. einen Lebenslauf, Bescheinigungen früherer Arbeitgeber oder Praktikumszeugnisse, können Sie dies gerne tun. Hierbei sollte jedoch regelmäßig ein erkennbarer Zusammenhang mit dem angestrebten Studienabschluss bestehen.

Die Unterlagen, die obligatorisch eingereicht werden müssen, dienen als Grundlage zur Beurteilung Ihrer Eignung. Dabei erfolgt (neben einer formalen Prüfung Ihres Abschlusses)  eine Begutachtung der Inhalte des absolvierten Studiengangs. Des Weiteren wird Ihre Abschlussnote bei der Beurteilung Ihrer Eignung berücksichtigt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur zum Bewerbungsstichtag vollständige Unterlagen (ggf. mit den genannten Ausnahmen) berücksichtigen können und bei den engen Zugangs- und Zulassungssituationen nur Entscheidungen auf Basis vollständiger Unterlagen treffen können. Nachforderungen von Unterlagen sind aufgrund der hohen Anzahl an Bewerbungen nicht möglich. Bewerbungsschluss ist für das Sommersemester der 15. Januar, für das Wintersemester der 15. Juli eines jeden Jahres. Sie können die vollständigen Unterlagen auch gerne früher über das Online-Bewerbungsportal einreichen.

Bitte beachten Sie, dass eine endgültige Mitteilung über Ihre Bewerbung um einen Studienplatz (offizieller Zulassungs-/Absagebescheid) durch das Studierendensekretariat über das Online-Bewerbungsportal übermittelt wird. Die Basis dieser Entscheidung ist jedoch die Zugangs-/Eignungsprüfung der Fakultät, über die Sie durch den 'Bescheid über das Ergebnis des Zugangsverfahrens' vorab durch die Fakultät über das Online-Bewerbungsportal informiert werden. Ihre Eignung wird anhand Ihrer Bewerbungsunterlagen geprüft, die gemäß unseren Fächerspezifischen Bestimmungen bewertet werden. In Ziffer 2 und 3 der FsB erfahren Sie alles über das Zugangs- und Zulassungsverfahren. Wir können Ihnen in vielen Fällen nur Auskunft über Ihre Eignung, nicht jedoch die Zulassung geben. Die Eignung (=positiver Zugangsbescheid) ist noch nicht gleichbedeutend mit einem Studienplatz (=Zulassung). Sind mehr geeignete Bewerberinnen und Bewerber als Studienplätze vorhanden, so muss die individuell ermittelte Punktzahl als Maßstab angewandt werden. Somit besteht die Möglichkeit, dass trotz Eignung dennoch keine Zulassung sondern eine Absage ausgesprochen werden muss. Bitte beachten Sie darüber hinaus, dass Sie nach Erhalt eines positiven Zulassungsbescheids den Studienplatz innerhalb der gesetzten Frist annehmen müssen. Die näheren Details werden im Zulassungsbescheid erläutert. Eine allgemeine Erläuterung des Zugangs- und Zulassungsverfahrens finden Sie hier.

Für Bewerber mit ausländischer Schul- oder Hochschulausbildung gelten besondere Regelungen. Mehr Informationen über das Bewerbungsverfahren an der Universität Bielefeld für Personen mit ausländischer Schul- oder Hochschulausbildung finden Sie auf der Seite des Studierendensekretariats.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser International Office.

Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen hilfreich zu sein, verbleiben bis dahin mit den besten Grüßen und wünschen Ihnen viel Erfolg auf dem Weg zum Masterstudium Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld!

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Nina Westerheide und Marius Hölscher

 

Aktuelles

Vortrag im Kolloquium des ZeSt

2019-04-18

Am 30.04.2019 trägt Prof. Jost Reinecke von der Universität Bielefeld zum Thema "Continuous Time Modeling of Panel Data: Applications with Mplus, OpenMX and ctsem" im Rahmen des Kolloquiums des Zentrums für Statistik vor.
Weiter...

Prof. em. Dr. Siegfried Katterle verstorben

2019-04-16

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften trauert um Prof. em. Dr. Siegfried Katterle.
Weiter...

Vortrag im Economics Seminar

2019-04-12

Am Dienstag, 16.04.2019 spricht Albin Erlanson (Stockholm School of Economics) zum Thema "Optimal Allocations with Capacity Constrained Verification".
Weiter...

Präsentationen zum Aufbau des Masterstudiengangs Wirtschaftswissenschaften verfügbar

2019-04-01

Präsentationsunterlagen der Begrüßung der neuen Studierenden im Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften vom 1. April 2019 stehen nun zur Verfügung.
Weiter...

Einstellung des Profils Advanced Business Studies im Master Wirtschaftswissenschaften

2019-03-15

Studierende, die in diesem Profil noch Leistungen erbringen möchten, melden sich bitte bis zum 30. April 2019 im Prüfungsamt der Fakultät.
Weiter...

Bewerbung für den Jörg Schwarzbich Inventor Award ab sofort möglich

2019-02-06

Der Preis richtet sich an Hochschulangehörige und zeichnet eine Erfindung aus, die gewerblich geschützt (Patent, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster, Marke) ist oder mit der ein Unternehmen gegründet wurde.
Weiter...