Hintergrundbild
Navigation

Kernfach Bachelor Wirtschaftswissenschaften

Im Kombi-Bachelor wird ein Kernfach mit 90 Leistungspunkte und ein Nebenfach mit 60 Leistungspunkten studiert. Kernfach und Nebenfach unterscheiden sich durch den Umfang der Studieninhalte. Ergänzt werden die Fächer zur Stärkung des persönlichen Profils mit dem Strukturierten Individuellen Ergänzungsbereich, der 30 Leistungspunkte ausmacht. Insgesamt müssen im Kombi-Bachelor 180 Leistungspunkte erbracht werden. Zu dem Kernfach Wirtschaftswissenschaften stehen als mögliche Nebenfächer Rechtswissenschaften oder Informatik zur Auswahl.

Im Fol­gen­den wird ausführlich der Aufbau des Kernfachs Wirtschaftswissenschaften ((Studienmodell 2011, Einschreibung ab Wintersemester 2011/12) beschrieben.

Aktuelle Informationen zum Kernfach Wirtschaftswissenschaften finden Sie auch auf den Studieninformationsseiten der Universität. Dort finden Sie unter dem Punkt Navigation u.a. die Fächerspezifischen Bestimmungen (FsB), das Lehrangebot im eKVV sowie die Modulliste des Studiengangs.

Im Ablaufplan des Studiengangs können Sie sich einen Überblick über die Lehrveranstaltungen und den allgemeinen Studienverlauf verschaffen.

Aufbau des Studiums

Das Kernfach besteht aus den neun Modulen Mathematik, BWL I, BWL II, VWL I, VWL II, Statistik, Rechnungswesen und der Bachelorarbeit. Alle diese Module sind verpflichtend und müssen absolviert werden. Um die Module BWL II und VWL II abschließen zu können muss das Modul Einführung in die Wirtschaftswissenschaften bereits bestanden sein. Die Bachelor kann begonnen werden wenn das Einführungsmodul bestanden worden ist und zusätzlich 50 Leistungspunkte im Rahmen von Pflichtmodulen erbracht wurden. Die zu absolvierenden Modulveranstaltungen im Semesterablauf:

Erstes Semester:

Veranstaltung Modul
Einführung in die Betriebswirtschaftslehre Einführung (31-M1)
Einführung in die Volkswirtschaftslehre Einführung (31-M1)
Mathematik I Mathematik (31-M2)
Statistik I Statistik (31-M3)
Interne Unternehmensrechnung Rechnungswesen (31-M4)
Finanzbuchhaltung Rechnungswesen (31-M4)

Zweites Semester:

Veranstaltung Modul
Entscheidungstheorie BWL I (31-M6)
Mikroökonomik VWL I (31-M5)
Externes Rechnungswesen Rechnungswesen (31-M4)
Statistik II Statistik (31-M3)
Einführung in die Informatik Statistik (31-M3)
Mathematik II Mathematik (31-M2)

Drittes Semester:

Veranstaltung Modul
Grundlagen der Unternehmensführung BWL I (31-M6)
Einführung Operations Research BWL I (31-M6)
Einführungs in die Spieltheorie VWL I (31-M5)
Grundzüge der Besteuerung* BWL II (31-M8)
Makroökonomik* VWL II (31-M7)

* Notwendige Voraussetzung ist ein bereits erfolgreich absolviertes Einführungsmodul (31-M1).

Viertes Semester:

Veranstaltung Modul
Grundlagen des Marketing* BWL II (31-M8)
Investition und Finanzierung* BWL II (31-M8)
Wirtschaftspolitik* VWL II (31-M7)

* Notwendige Voraussetzung ist ein bereits erfolgreich absolviertes Einführungsmodul (31-M1).


Individueller und Strukturierter Ergänzungsbereich

Durch die Strukturierte Individuelle Ergänzung soll die Möglichkeit gegeben werden einen Einblick in andere Fachbereiche zu erhalten. Es müssen Insgesamt 30 Leistungspunkte erbracht werden, die Module Recht und Datenanalyse sind in der Regel verpflichtend. Um das Modul Datenanalyse absolvieren zu können muss bereits im Vorfeld das Einführungsmodul bestanden worden sein. Diese beiden Module ergeben insgesamt 20 Leistungspunkte. Die restlichen 10 Leistungspunkte können durch frei wählbare Inhalte wie Praktika, wissenschaftliche Arbeiten etc. erbracht werden.

Innerhalb der ersten vier Semester:

Veranstaltung Modul
Schuldrecht Recht (29-StrErg-WiWi)
Gesellschaftsrecht Recht (29-StrErg-WiWi)

Fünftes Semester:

Veranstaltung Modul
Ökonometrie* Datenanalyse (31-M9)
Computergestütze Methoden* Datenanalyse (31-M9)

* Notwendige Voraussetzung ist ein bereits erfolgreich absolviertes Einführungsmodul (31-M1).

Sechstes Semester:

Veranstaltung Modul
Angewandte Statistik* Datenanalyse (31-M9)

* Notwendige Voraussetzung ist ein bereits erfolgreich absolviertes Einführungsmodul (31-M1).


Kontakt / Studienberatung

Dipl.-Kfm. Marcel Gemander
Fachstudienberatung (Studienprobleme, Beratung von Studienanfängern-/innen im Bachelorstudiengang)

Raum: V8-227
Tel.: +49 521 106-12 80 2

E-Mail: mgemander@wiwi.uni-bielefeld.de

Sprechstunde: Dienstag 10-12 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 14-16 Uhr und nach Vereinbarung.
 

Katja Diekmann und Katharina Schmiemann
Studentische Studienberatung (Erstberatung)

Raum: U3-134
Tel: +49 521 106-3819
Fax: +49 521 106-39035

E-Mail: stbwiwi@wiwi.uni-bielefeld.de

Spechzeiten: siehe Internetseite


Dr. Nina Westerheide

Akademische Studienberatung

Raum U3-148
Tel: +49 521 106-3822
Fax: +49 521 106-6458

E-Mail: wissstb@wiwi.uni-bielefeld.de

Spechzeiten: nach Vereinbarung

Aktuelles

Informationsveranstaltung für Studierende des Nebenfachs WiWi

2017-09-18

Am 12. Oktober 2017 findet zwischen 14:15 und 16:00 Uhr in Raum H10 eine Informationsveranstaltung zum Nebenfach WiWi statt.
Weiter...

Orientierungsphase für Erstsemester

2017-09-18

Am 9. Oktober 2017 startet um 8 Uhr im Hörsaal H7 die O-Phase für Erstsemester des Bachelors Wirtschaftswissenschaften und endet am 12. Oktober 2017 gegen 13 Uhr.
Weiter...

Begrüßung der neuen Masterstudierenden im Fach "Wirtschaftswissenschaften"

2017-09-18

Am Montag, den 9. Oktober 2017 findet die Begrüßung der neuen Studierenden des Masterstudiengangs "Wirtschaftswissenschaften" statt.
Weiter...

Begrüßung der neuen Studierenden im Masterstudiengang "Statistische Wissenschaften"

2016-08-24

Am 9. Oktober 2017 findet von 16 bis 18 Uhr in Raum W9-109 eine Informationsveranstaltung statt.
Weiter...

Was macht den Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld aus?

2017-05-18

Prof. Dr. Hermann Jahnke erzählt in drei Videos, welche Besonderheiten der Studiengang an der Universität Bielefeld bietet.
Weiter...