Hintergrundbild
Navigation
 
 
2020-06-02

Weiteres europäisches Promotionsprogramm von der Europäischen Kommission bewilligt

Das Marie-Skłodowska-Curie Forschungs- und Promotionsnetzwerk EPOC mit einem Fördervolumen von ca. 4 Mio. Euro wurde von der Europäischen Kommission in einem sehr kompetitiven Verfahren als eines von 147 geförderten Netzwerken aus 1509 Anträgen ausgewählt.

Ziel des Forschungsprogramms EPOC ist es, Computer-basierte Methoden zur Analyse komplexer Sachverhalte und wirtschaftspolitischer Entscheidungen heranzuziehen und weiterzuentwickeln. Diese Methoden finden dann in den hochaktuellen Themenfeldern Klimawandel und Innovation ihre Anwendung, um Entscheidungsträger bei der Suche nach Antworten auf die aktuellen Herausforderungen zu unterstützen.

Das Innovative Training Network (ITN) „Economic Policy in Complex Environments (EPOC)“, das aus einem Konsortium von sieben renommierten Europäischen Universitäten besteht, wird von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften unter Federführung von Professor Herbert Dawid koordiniert. Neben der Universität Bielefeld sind auch die Universiteit van Amsterdam, die Universidad Autònoma de Barcelona, Kobenhavns Universitet, Università Cattolica del Sacro Cuore Milano, Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne sowie die Università Ca’ Foscari Venezia am Netzwerk EPOC beteiligt.

Innerhalb des Forschungs- und Promotionsnetzwerks werden in den kommenden 48 Monaten insgesamt fünfzehn junge Wissenschaftler*innen an jeweils zwei der sieben Europäischen Partnerhochschulen forschen und promovieren. Die Hälfte der Nachwuchswissenschaftler*innen des Netzwerks promovieren im Rahmen der Bielefeld Graduate School of Economics and Management (BiGSEM) und werden von Professor Herbert Dawid, J.-Professor Manuel Förster, Professor Christiane Fuchs und Professor Roland Langrock betreut.

Weitere Informationen über das Forschungsprogramm EPOC können Sie der Pressemitteilung der Universität entnehmen.

Aktuelles

Vortrag im Kolloquium des ZeSt

2020-06-29

Am 07.07.2020 trägt Kevin Tierney zum Thema "Exploiting Counterfactuals for Scalable Stochastic Optimization" im Rahmen des Kolloquiums des Zentrums für Statistik vor.
Weiter...

Economics Theory Lunch Seminar

2020-06-29

Am Freitag, 03.07.2020 spricht Lorenz Hartmann (University of Freiburg) zum Thema "A Definition of Ambiguity in the Multiple Prior Model and its Application to Games with Strategic Ambiguity".
Weiter...

New Leibniz Research Campus

2020-06-03

Anna Zaharieva and Herbert Dawid are among researchers from Bielefeld University and the DIW Berlin, who will study economic, political and social aspects of regional heterogenity within the newly established Leibniz Research Campus "SOEP RegioHub".
Weiter...

Weiteres europäisches Promotionsprogramm von der Europäischen Kommission bewilligt

2020-06-02

Das Marie-Skłodowska-Curie Forschungs- und Promotionsnetzwerk EPOC mit einem Fördervolumen von ca. 4 Mio. Euro wurde von der Europäischen Kommission in einem sehr kompetitiven Verfahren als eines von 147 geförderten Netzwerken aus 1509 Anträgen ausgewählt.
Weiter...

Coronavirus

2020-07-01

Aktuelle Prüfungssituation
Weiter...

Datenklassifizierung Videokonferenzen

2020-04-09

Aus aktuellem Anlass hat der IT-Sicherheitsbeautragte der Universität eine Übersicht verfasst.

EDV-Betreuung während der Corona-Krise

2020-03-18

Die EDV-Betreuung ist wie üblich unter der unten genannten E-Mail-Adresse erreichbar sowie über Teamchat. Das BITS hat Anleitungen für Home Office-Tätigkeiten zusammengestellt.

Der Zugriff auf Netzlaufwerke ist nur über den Cisco AnyConnect-VPN-Client möglich. Wie die Netzlaufwerke zu erreichen sind, ist in der Anleitung genauer beschrieben.