Hintergrundbild
Navigation

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Bewerbung/Einschreibung/Umschreibung

Allgemeine Fragen zum Studium

1-Fach Bachelor Wirtschaftswissenschaften

Kernfach Bachelor Wirtschaftswissenschaften

Nebenfach Wirtschaftswissenschaften

Fachwissenschaftliche Masterstudiengänge

Praktikum

Promotionsstudiengänge/Graduiertenprogramme

Prüfungen

Beratung

 

 

Bewerbung/Einschreibung/Umschreibung

Wie und wo kann ich mich für die Bachelor- und Master-Studiengänge bewerben?

Die Bewerbung für die Bachelor- und die Masterstudiengänge an der Universität Bielefeld wird grundsätzlich online durchgeführt. Auf der Webseite des Studierendensekretariats finden Sie weitere Informationen zum allgemeinen Bewerbungsverfahren und zum entsprechenden Online-Berwerbungsportal. Informationen zu den benötigten Bewerbungsunterlagen finden Sie in der jeweiligen Studiengangsbeschreibung.

Gibt es eine Zulassungsbeschränkung für den Bachelor Wirtschaftswissenschaften?

Der 1-Fach- und Kernfach-Bachelor verfügt über eine Zulassungsbeschränkung. Der Numerus clausus der vergangenen Semester kann in den Ergebnissen des örtlichen NC-Verfahrens gefunden werden. Das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften ist nicht zulassungsbeschränkt.

Gibt es eine Zulassungsbeschränkung für die Masterstudiengänge?

Ja, die Masterstudiengänge Wirtschaftswissenschaften, Statistische Wissenschaften und Quantitative Economics unterliegen einer örtlichen Zulassungsbeschränkung (Numerus clausus).

Welcher Numerus clausus besteht bei den Masterstudiengängen?

Die Ergebnissen des örtlichen NC-Verfahrens für die Masterstudiengänge der vergangenen Semester finden Sie auf den Webseiten des Studierendensekretariats.

Wo finde ich Termine und Fristen?

Termine und Fristen, die mit dem Studiengang Wirtschaftswissenschaften in Verbindung stehen, können auf der Webseite des Prüfungsamts sowie den Webseiten des Studierendensekretariats gefunden werden.

Wie bewerbe ich mich für ein höheres Fachsemester?

Für die Anrechnung weiterer Prüfungsleistungen muss eine offizielle Inhaltsangabe der Module/Veranstaltungen, die an der anderen Universität besucht/bestanden worden sind, im Prüfungsamt der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften eingereicht werden. Die Module/Veranstaltungen werden dann mit den Inhalten der Module/Veranstaltungen der Bielefelder Fakultät für Wirtschaftswissenschaften verglichen. Es wird ermittelt, inwieweit Übereinstimmungen vorhanden sind und welche Leistungen angerechnet werden können. Auf Grund des Aufwands kann dieses Verfahrens bis zu sechs Wochen dauern.

Wie funktioniert und läuft das Losverfahren ab?

Grundsätzlich ist eine Teilnahme am Losverfahren unabhängig vom vorhergehenden Bewerbungsverfahren. Leider besteht für internationale Studierende nicht die Möglichkeit, am Losverfahren teilzunehmen, wenn man sich nicht im Vorfeld (vor Ablauf der Frist) beworben hat. Weitere Informationen über das Losverfahren an der Universität Bielefeld finden Sie auf der Seite des Studierendensekretariats.

Kann ich vom Nebenfach Wirtschaftswissenschaften in das Kernfach Wirtschaftswissenschaften oder den 1-Fach Bachelor Wirtschaftswissenschaften wechseln?

Im Kernfach Wirtschaftswissenschaften besteht zurzeit eine Zulassungsbeschränkung. Ein Wechsel ist nur mit regulärer Bewerbung oder als Quereinstieg möglich.

Kann ich vom Kernfach Wirtschaftswissenschaften oder aus dem 1-Fach Bachelor Wirtschaftswissenschaften in das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften wechseln?

Ein Wechsel vom Kernfach in das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften ist zurzeit problemlos möglich, da momentan keine Zulassungsbeschränkung für das Nebenfach gilt. Die Bewerbung für das Nebenfach kann auf den Webseiten des Studierendensekretariats in den entsprechenden Fristen vorgenommen werden.

Habe ich einen Studienplatz erhalten, wenn ich im Bewerbungsverfahren für einen zulassungsbeschränkten Studiengang einen positiven Bescheid über das Ergebnis des Zugangsverfahrens (Zugangsbescheid) bekommen habe?

Wenn Sie einen positiven Zugangsbescheid bekommen haben, heißt das noch nicht, dass Sie einen Studienplatz bekommen haben. Sie nehmen aber automatisch am Zulassungsverfahren teil und können einen Studienplatz erhalten.

Sofern die Anzahl der Studienplätze nicht geringer als die Anzahl der Bewerber ist, bekommt jeder Bewerber, der einen positiven Zugangsbescheid erhalten hat, einen Studienplatz. Übersteigt jedoch die Anzahl der Studienbewerber die Anzahl an verfügbaren Plätzen, so erfolgt die Vergabe der Plätze in Reihenfolge der erreichten Gesamtpunktanzahl im Zugangsverfahren(link). Sofern mehrere Bewerber die gleiche Gesamtpunktzahl haben, entscheidet die Kategorie in Ziffer 2 Absatz 4 und danach die (vorläufige) Gesamtnote des für den Master qualifizierenden Abschlusses. Sofern hiermit keine eindeutige Reihung vorgenommen werden kann, entscheidet das Los.

Kann ich mich für einen Masterstudienplatz bewerben, wenn ich an einer Berufsakademie oder Fachhochschule studiert bzw. ein Duales Studium absolviert habe?

Grundsätzlich können Sie sich als Absolvent oder Absolventin einer Berufsakademie, Fachhochschule oder eines Dualen Studiums mit einer sechssemestrigen Regelstudienzeit für den Master Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld bewerben.

Absolventen dualer Studiengänge bzw. Absolventen einer Fachhochschule oder Berufsakademie haben es aber in der Regel nicht leicht, Zugang zu bekommen, da ihre Studienabschlüsse oftmals nur eine nicht ausreichende (sprich: schlechte) bzw. ausreichende inhaltliche Übereinstimmung mit den Kenntnissen und Fähigkeiten aufweisen, welche für das Masterstudium erforderlich sind. Trotz einer sehr guten Durchschnittsnote reicht der ggf. erreichte Konsistenzfaktor gewöhnlich nicht aus, um eine ausreichend hohe Gesamtpunktzahl für einen Zugang und die darauf folgende Zulassung zu erreichen. Daher sind die Chancen eher gering, einen Studienplatz zu bekommen. Wenn Sie möchten, können Sie sich aber gerne bewerben und Ihre Bewerbungsunterlagen von der Auswahlkommission beurteilen lassen.

Zur eigenen Einschätzung:
In Bielefeld wird ein stark quantitativer Ansatz verfolgt, was sich in der überwiegenden Verwendung von mathematisch-quantitativen Methoden im Gegensatz zur verbalen Beschreibung widerspiegelt. Absolventen unseres Bachelorprogramms erbringen im quantitativen Bereich Leistungen von 30 LP. Darüber hinaus ist unser Masterprogramm interdisziplinär ausgerichtet und es sind breite Grundlagen sowohl in BWL als auch in VWL erforderlich.

Welche Möglichkeiten habe ich, an der Universität Bielefeld zu studieren, wenn mein Konsistenzfaktor im Rahmen der Masterbewerbung zu gering war?

Sie können zunächst einen Bachelor Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld absolvieren. Mit diesem Bachelor können Sie sich dann für den Master Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld bewerben. Dazu bewerben Sie sich mit Ihrem Abschluss (z.B. von der Berufsakademie oder Fachhochschule) für ein höheres Fachsemester im Bachelor Wirtschaftswissenschaften. Hierfür beantragen Sie zunächst ein Einstufungsempfehlungsschreiben vom Prüfungsamt der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld. Mit diesem Schreiben bewerben Sie sich dann beim Studierendensekretariat für ein höheres Fachsemester. Die Fristen und das Vorgehen hierzu erfahren Sie direkt beim Studierendensekretariat. Bitte beachten Sie, dass auch die höheren Fachsemester des 1-Fach Bachelors Wirtschaftswissenschaften und des Kernfachs zulassungsbeschränkt sind, so dass Sie trotz einer erfolgreichen Einstufung in das zweite Fachsemester keine Garantie auf einen Studienplatz haben.

Was ist der Unterschied zwischen Zugangs- und Zulassungsverfahren?

Im Zugangsverfahren wird geklärt, ob Sie die fachliche Eignung für den Masterstudiengang haben. Im Zulassungsverfahren wird geregelt, ob Sie bei zulassungsbeschränkten Studiengängen einen Studienplatz erhalten. Wenn Sie einen positiven Zugangsbescheid bekommen haben, heißt das noch nicht, dass Sie automatisch einen Studienplatz bekommen.

Wie berechnen sich die Punkte im Zugangsverfahren?

Für Ihre (vorläufige) Durchschnittsnote erhalten sie eine Punktzahl. Diese Punktzahl wird mit dem durch die Auswahlkommission festgelegten Konsistenzfaktor der entsprechenden Kategorie multipliziert. Sofern Sie einen quantitativ ausgerichteten qualifizierenden Abschluss haben mit mind. 30 LP aus Veranstaltungen aus dem quantitativen Bereich, erhalten sie zusätzlich 5 Punkte.

Rechenbeispiel:
Ihre (vorläufige) Abschlussnote des qualifizierenden Abschlusses beträgt 2,1, Ihr Abschluss wird von der Auswahlkommission in die Kategorie 3 eingestuft und Sie haben einen quantitativ ausgerichteten qualifizierenden Abschluss mit mind. 30 LP aus Veranstaltungen aus dem quantitativen Bereich. Damit erhalten Sie 15 Punkte für Ihre Abschlussnote. Diese 15 Punkte werden mit dem Konsistenzfaktor der Kategorie 3, also mit 2,0 multipliziert. Auf diese 30 Punkte werden nun 5 Punkte addiert. Sie erhalten eine Gesamtpunktzahl von 35.

Wer kann sich für ein höheres Fachsemester bewerben?

Hochschulwechsler (Wechsel von anderer Hochschule zur Universität Bielefeld im bisherigen Studiengang), Studienunterbrecher (Wiedereinschreibung nach Unterbrechung des bereits begonnenen Studiums) und Quereinsteiger (Wechsel aus anderem Studiengang) können sich für ein höheres Fachsemester bewerben.

Wie bewerbe ich mich für ein höheres Fachsemester als Hochschulwechsler, Studienunterbrecher oder Quereinsteiger?

Für Studiengänge mit zulassungsbeschränkten bzw. zulassungsfreien höheren Fachsemestern gilt Folgendes bei Hochschulwechslern, Studienunterbrechern und Quereinsteigern:

  • Zunächst wird ein Einstufungsempfehlungsschreiben beim Prüfungsamt der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften beantragt.
  • Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen:
    Mit diesem Einstufungsempfehlungsschreiben bewerben sich die Studierenden beim Studierendensekretariat bis zum 15.9. bzw. 15.3. für ein höheres Fachsemester (Master: papierlos über Online-Bewerbungsportal, Bachelor: Ein Antrag wird im Studierendensekretariat ausgefüllt). Es besteht auch die Möglichkeit, das Einstufungsempfehlungsschreiben zeitnah nachzureichen. Das Studierendensekretariat überprüft nach Ablauf der oben genannten Frist die Anzahl der freien Plätze in den höheren Fachsemestern. Sofern keine Plätze mehr frei sind, muss die Fakultät keinen Bewerber annehmen.
  • Bei zulassungsfreien Studiengängen:
    Mit dem Einstufungsempfehlungsschreiben können sich die Studierenden innerhalb der Frist für das höhere Fachsemester einschreiben. Für Studierende, die bereits an der Universität Bielefeld in einem niedrigeren Semester des Studiengangs eingeschrieben sind, ist eine Einstufung und Umschreibung auch während des Semesters (bis zum 15.11. bzw. 15.5.) möglich.

Bitte beachten Sie, dass auch die höheren Fachsemester des 1-Fach Bachelors Wirtschaftswissenschaften und des Kernfachs sowie alle Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zulassungsbeschränkt sind, so dass Sie trotz einer erfolgreichen Einstufung in das zweite Fachsemester keine Garantie auf einen Studienplatz haben. Bei einer Bewerbung für ein höheres Fachsemester im Masterstudiengang ist es erforderlich, dass die/der Studierende einen positiven Zugangsbescheid vorweisen kann, da eine Einschreibung nur mit einem positiven Zugangsbescheid erfolgt.

Kann ich auch ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld mit der Fachhochschulreife beginnen?

Alle Informationen, die das Studieren ohne allgemeine Hochschulreife betreffen, können auf den Webseiten der Zentralen Studienberatung (ZSB) gefunden werden.

Kann ich an der Universität Bielefeld Wirtschaftswissenschaften studieren, wenn ich an einer anderen Hochschule eine Prüfung endgültig nicht bestanden habe?

Sollte eine Prüfung endgültig im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften nicht bestanden worden sein, ist es nicht mehr möglich, an der Universität Bielefeld Wirtschaftswissenschaften zu studieren. Haben Sie in anderen Fachbereichen die Prüfung endgültig nicht bestanden, ist ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld in der Regel möglich.

Welche Probleme können bei einem Wechsel von einer anderen Universität in ein höheres Fachsemester auftreten?

Auf Grund der Modulstruktur der Bachelor- und Masterstudiengänge können nur Leistungen in Modulform angerechnet werden. Sollten die bereits an der anderen Universität erbrachten Leistungen inhaltlich nicht mit dem jeweiligen Modul übereinstimmen oder fehlen Modulinhalte, so muss das komplette Modul wiederholt werden. Es ist nicht möglich, einzelne Inhalte des Moduls nachträglich zu absolvieren, da nur eine Modulprüfung angeboten wird, in der alle Inhalte des Moduls abgeprüft werden. Informationen zur Anrechnung und Einstufung. Bitte beachten Sie, dass auch die höheren Fachsemester des 1-Fach Bachelors Wirtschaftswissenschaften und des Kernfachs sowie alle Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zulassungsbeschränkt sind, so dass Sie trotz einer erfolgreichen Einstufung in das zweite Fachsemester keine Garantie auf einen Studienplatz haben.

 

Allgemeine Fragen zum Studium

Welche Studiengänge/Studiengangsvarianten stehen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zur Auswahl?

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften kann als 1-Fach oder Kernfach studiert werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Wirtschaftswissenschaften als Nebenfach, in Kombination mit einem Kernfach aus einer anderen Studiendisziplin, zu wählen.

Des Weiteren können die fachwissenschaftlichen Masterstudiengänge Wirtschaftswissenschaften, Statistische Wissenschaften oder Quantitative Economics studiert werden.

Wie erstelle ich meinen Stundenplan?

Der Stundenplan kann im eKVV erstellt werden.

Wie schalte ich meinen HRZ-Account frei?

Der HRZ-Account kann auf dieser Webseite des Hochschulrechenzentrums freigeschaltet werden.

Muss ich alle Veranstaltungen besuchen, besteht eine Anwesenheitspflicht?

Es besteht in der Regel keine Anwesenheitspflicht.

Was ist eine Studienleistung?

Eine Studienleistung wird den Erläuterungen zur Rahmenprüfungsordnung genau erklärt.

Was ist eine Modulprüfung bzw. Modulteilprüfung?

In einer Modulprüfung werden die Inhalte eines kompletten Moduls abgeprüft. Werden die Inhalte eines Moduls in mehreren einzelnen Prüfungen abgeprüft, spricht man von Modulteilprüfungen. Modul(teil)prüfungen können in verschiedenen Formen erbracht werden, wie z.B in Form einer Klausur, mündlichen Prüfung oder eines Portfolios. Welche Modul(teil)prüfung in einem Modul erbracht wird, steht im Modulhandbuch oder in der Modulliste.

Was beinhaltet die Prüfungsform „Portfolio“?

Die Prüfungsform Portfolio kann verschieden ausgestaltet werden. Die genaue Ausgestaltung können Sie im Modulhandbuch oder der Modulliste nachlesen.

Was ist der Unterschied zwischen Vorlesung und Tutorium?

In der Vorlesung werden die theoretischen Grundlagen präsentiert, während im Tutorium die Inhalte anhand von Übungsaufgaben und Diskussionen praktisch umgesetzt werden. Es wird empfohlen, sowohl an der Vorlesung als auch am Tutorium(falls angeboten) teilzunehmen.

Kann ich mir Leistungen aus meiner beruflichen Ausbildung anrechnen lassen?

Es besteht ggf. die Möglichkeit Teile der beruflichen Ausbildung im Rahmen der Individuellen Ergänzung anrechnen zu lassen. Der Antrag ist an das Prüfungsamt zu richten.

Wo finde ich die aktuellen Fächerspezifischen Bestimmungen(FSB) bzw. die aktuellen Modullisten?

Die aktuellen Fächerspezifischen Bestimmungen(FSB) und Modullisten können in der entsprechenden Beschreibung des Studiengangs im Unterpunkt Studierende gefunden werden.

Werden Prüfungen vom zweiten Termin bis zum 15.11. in meinem Bachelorzeugnis berücksichtigt?

Jede Prüfung, die bis zum 30.10. im Prüfungsamt eingegangen ist, wird so verbucht, dass bis zum 15.11. ein Bachelorzeugnis ausgehändigt und ein Umschreiben in den Master möglich ist.

Wo finde ich Informationen zu den ERASMUS-Kooperationen der Fakultät?

Informationen zu den ERASMUS-Kooperationen können auf den Webseiten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gefunden werden.

 

1-Fach Bachelor Wirtschaftswissenschaften

Wo finde ich Informationen zum 1-Fach-Bachelor Wirtschaftswissenschaften?

Informationen zum 1-Fach-Bachelor können auf den Studieninformationsseiten der Universität sowie den Webseiten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gefunden werden.

Wo finde ich Übersichten über die Profilphase?

Informationen über die Profilphase sowie einzelne Profilmodule sind in der Profilmatrix zu finden.

Wo finde ich einen Ablaufplan für das Bachelorstudium?

Alle wichtigen Informationen zum Ablauf des Studiums können im Ablaufplan für den 1-Fach-Bachelor Wirtschaftswissenschaften gefunden werden.

Welche Veranstaltungen muss ich im 1-Fach-Bachelor belegen?

Die zu belegenden Veranstaltungen sind im 1-Fach-Bachelor Ablaufplan aufgeführt. Weitere Informationen können in der Studiengangsübersicht gefunden werden.

Welche Möglichkeiten habe ich bei der Wahl meines Schwerpunktes?

Der Schwerpunkt kann durch die individuelle Wahl einzelner Profilmodule festgelegt werden.

Ist es möglich, während des Bachelorstudiums schon Veranstaltungen aus dem Masterprogramm zu besuchen?

Es ist nicht möglich, Veranstaltungen des Masterstudiengangs zu besuchen, wenn man noch nicht im Masterstudiengang eingeschrieben ist.

Welche Anforderungen muss ich erfüllen, um die Bachelorarbeit schreiben zu können?

Notwendige Voraussetzung zum Zeitpunkt der Anmeldung: Das Modul 31-M1 muss abgeschlossen und insgesamt müssen mindestens 50 LP im Rahmen von Pflichtmodulen und dem Strukturierten Ergänzungsbereich (31-M1 bis 31-M9 und 29-StrErg-WiWi) erworben worden sein.

Für welche Veranstaltungen ist das Modul Einführung Wirtschaftswissenschaften Voraussetzung?

Das Modul Einführung in die Wirtschaftswissenschaften (31-M1) ist Voraussetzung für das absolvieren der Module VWL II (31-M7), BWLII (31-M8), Datenanalyse(31-M9), der Profilmodule (31-M11 bis 31-M24) und die Bachelorarbeit (31-M25).

Welche Veranstaltungen kann ich im Rahmen der Individuellen Ergänzung besuchen?

Für den Individuellen Ergänzungsbereich sind aus dem Studienangebot der Universität Bielefeld Module, die sich für einen Bachelorstudiengang eignen und speziell modularisierte oder strukturierte Angebote, frei wählbar.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Praktika und anderweitig erworbene Leistungspunkte nach einzubringen. Studierende haben weiterhin die Möglichkeit, im Umfang von 10 Leistungspunkten einzelne Modulelemente (in der Regel Lehrveranstaltungen) in den Individuellen Ergänzungsbereich einzubringen.

 

Kernfach Bachelor Wirtschaftswissenschaften

Wo finde ich Informationen zum Kernfach Wirtschaftswissenschaften im Bachelor?

Ausführliche Informationen über das Kernfach Wirtschaftswissenschaften. Weitere Informationen können auf den Studieninformationsseiten der Universität gefunden werden.

Wo finde ich einen Ablaufplan für das Bachelorstudium?

Alle wichtigen Informationen zum Ablauf des Studiums können im Ablaufplan für das Kernfach Wirtschaftswissenschaften gefunden werden.

Welche Veranstaltungen muss ich im Kernfach belegen?

Die zu belegenden Veranstaltungen sind im Kernfach-Bachelor Ablaufplan aufgeführt. Weitere Informationen können in Studiengangübersicht gefunden werden.

Welche Nebenfächer kann ich beim Kernfach wählen?

Der Kernfach-Bachelor Wirtschaftswissenschaften bietet die Möglichkeit, als Nebenfach Informatik oder Rechtswissenschaften zu wählen.

Ist es möglich, während des Bachelorstudiums schon Veranstaltungen aus dem Masterprogramm zu besuchen?

Es ist nicht möglich, Veranstaltungen des Masterstudiengangs zu besuchen, wenn man noch nicht im Masterstudiengang eingeschrieben ist.

Welche Anforderungen muss ich erfüllen, um die Bachelorarbeit schreiben zu können?

Notwendige Voraussetzung zum Zeitpunkt der Anmeldung: Das Modul 31-M1 muss abgeschlossen und insgesamt müssen mindestens 50 LP im Rahmen von Pflichtmodulen und dem Strukturierten Ergänzungsbereich (31-M1 bis 31-M9 und 29-StrErg-WiWi) erworben worden sein.

Für welche Veranstaltungen ist das Modul Einführung Wirtschaftswissenschaften Voraussetzung?

Das Modul Einführung in die Wirtschaftswissenschaften (31-M1) ist Voraussetzung für das absolvieren der Module VWL II (31-M7), BWLII (31-M8), Datenanalyse (31-M9) und die Bachelorarbeit (31-M25).

Welche Veranstaltungen kann ich im Rahmen der Individuellen Ergänzung besuchen?

Für den Individuellen Ergänzungsbereich Module sind aus dem Studienangebot der Universität Bielefeld frei wählbar, die sich für einen Bachelorstudiengang eignen und speziell modularisierte oder strukturierte Angebote. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Praktika und anderweitig erworbene Leistungspunkte einzubringen. Studierende haben weiterhin die Möglichkeit, im Umfang von 10 Leistungspunkten einzelne Modulelemente (in der Regel Lehrveranstaltungen) in den Individuellen Ergänzungsbereich einzubringen.

 

Nebenfach Wirtschaftswissenschaften

Wo finde ich Ablaufpläne und weitere Informationen zum Nebenfach Wirtschaftswissenschaften?

Ausführliche Informationen über das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften. Weitere Informationen können auf den Studieninformationsseiten der Universität gefunden werden.

Welche Veranstaltungen muss ich im Nebenfach Wirtschaftswissenschaften belegen?

Alle wichtigen Informationen zum Ablauf des Studiums können im Ablaufplan für das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften gefunden werden.

Was muss ich beachten, wenn ich Sozialwissenschaften als Kernfach studiere?

Bei dieser Fächerkombination muss das Nebenfach-Modul „Einführung in die Wirtschaftswissenschaften (31-M1)“ absolviert werden. Dieses Modul kann nicht durch das Kernfach-Modul „Wirtschaftswissenschaften (31-M26-Soz)“ ersetzt werden.

Wann kann ich mein Studium beginnen?

Das Studium des Nebenfachs Wirtschaftswissenschaften beginnt im Wintersemester.

Gibt es eine Zulassungsbeschränkung für das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften?

Das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften verfügt über keine Zulassungsbeschränkung.

Was muss ich beachten, wenn ich Mathematik als Kernfach studiere?

Das Nebenfach-Modul „Mathematik (31-M2)“ muss aufgrund der Überschneidungen bei dieser Fächerkombination nicht zusätzlich absolviert werden. Das Modul muss durch eins der folgenden Module ersetzt werden: BWL I, BWL II, VWL I, VWL II oder Statistik.

 

Masterstudiengänge

Wo finde ich Informationen zu den Masterstudiengängen der Fakultät?

Informationen zu den Masterstudiengängen können auf den Studieninformationsseiten der Universität sowie den Webseiten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gefunden werden.

Welche Masterstudiengänge gibt es an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften?

Als Masterstudiengänge stehen die fachwissenschftlichen Masterstudiengänge Wirtschaftswissenschaften, Statistische Wissenschaften oder Quantitative Economics zur Auswahl.

Welche Veranstaltungen kann ich in die Individuelle Ergänzung einbringen?

Es können alle Veranstaltungen, die an der Universität Bielefeld angeboten werden, in die Individuelle Ergänzung eingebracht werden. Praktika im Masterstudiengang Statistische Wissenschaften können nur nach vorheriger Absprache mit Frau Dr. Westerheide in die Individuelle Ergänzung eingebracht werden. Praktika im Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften können nur nach vorheriger Absprache mit Frau Mareike Stücken, M.Sc. in die Praktischen Übungen eingebracht werden.

Wie kann ich mir Prüfungen anrechnen lassen, die ich während des Auslandssemesters erfolgreich absolviert habe?

Kontaktieren Sie dazu unbedingt Herrn Dr. Andreas Szczutkowski, um vor Antritt des Auslandssemesters mit ihm ein Learning-Agreement abzuschließen. Ein Learning-Agreement kann nur von Studierenden des Erasmus-Programms abgeschlossen werden.

Wie sind die Anmeldefristen für den Master?

Die Anmeldefrist für das Wintersemester ist vom 1. Juni bis zum 15. Juli, für das Sommersemester vom 1. Dezember bis zum 15. Januar.

Wann kann man einen Masterstudiengang beginnen?

Das Masterstudium Wirtschaftswissenschaften kann sowohl zum Winter- als auch Sommersemester aufgenommen werden. Die Masterstudiengänge Statistische Wissenschaften und Quantitative Economics können nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Was für Angleichsstudien muss ich absolvieren sofern ich nicht den 1-Fach-Bachelor Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld gemacht habe?

Masterbewerber, deren Studiengang von der Auswahlkommission nicht in Kategorie 3 (Konsistenzfaktor 2,0) eingeordnet wird, können dazu aufgefordert werden, Angleichungsstudien zu absolvieren. Die Angleichungsstudien werden von der Auswahlkommission individuell für jeden Masterbewerber zusammengestellt und müssen absolviert werden. In der Regel setzen sie sich aus Modulen des Bachelor Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld zusammen.

Wie bewerbe ich mich für den Master?

Sie können Ihre Masterbewerbung mit Hilfe des Online-Bewerbungsportals durchführen.

Welche Veranstaltungen muss ich im Master belegen?

Weitere Informationen zu den Masterstudiengängen finden Sie unter:

Muss ich das Masterstudium direkt im Anschluss an mein Bachelorstudium beginnen?

Nein, das Masterstudium muss nicht direkt im Anschluss an das Bachelorstudium begonnen werden.

 

Praktikum

Muss man an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ein Pflichtpraktikum absolvieren?

Pflichtpraktika müssen nicht absolviert werden. Es besteht aber die Möglichkeit, freiwillige Praktika in der Individuellen Ergänzung anrechnen zu lassen.

Wie beantrage ich ein Praxissemester?

Alle Informationen für eine Beurlaubung sind auf den Seiten des Studierendensekretariats unter Rückmeldung und Beurlaubung zu finden.

Zusätzlich muss eine Bescheinigung eingereicht werden, dass das Praktikum studienfördernd ist. Diese Bescheinigung wird von Frau Mareike Stücken, M.Sc. (Akademische Studienberatung) ausgestellt.

Wie bekomme ich Leistungspunkte für Praktika?

Die Möglichkeit der Einbringung eines Praktikums und Anerkennung von Leistungspunkten muss in Absprache mit Frau Mareike Stücken, M.Sc. geklärt werden.

Wie ist die Mindestdauer für ein Praktikum?

Die Mindestdauer eines Praktikums für die Anrechenbarkeit beträgt fünf Wochen. Für Studierende, die vor dem Wintersemester 2011/12 eingeschrieben sind, besteht keine vorgeschriebene Mindestdauer.

Werden Praktika rückwirkend anerkannt?

Praktika, die vor dem Studium absolviert worden sind, werden rückwirkend nicht anerkannt.

Wo finde ich Praktikumsangebote?

Praktikumsangebote können auf den Seiten des Career Service der Universität Bielefeld gefunden werden.

 

Promotionsstudiengänge/Graduiertenprogramme

Wo finde ich Informationen zu den Promotionsstudiengängen/Graduiertenprogramme?

An der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gibt es das Graduiertenprogramm Bielefeld Graduate School of Economics and Management (BIGSEM). Auf den Seiten der BIGSEM wird ausführlich über das Programm informiert.

 

Prüfungen

Wie viele Versuche habe ich für eine Modul(teil)prüfung?

Eine Modul(teil)prüfung kann bei Nichtbestehen beliebig oft wiederholt werden. Dies gilt auch rückwirkend für Studierende, die sich vor dem Wintersemester 2011/12 immatrikuliert haben.

Wie lasse ich mir Prüfungsleistungen von anderen Universitäten an der Universität Bielefeld anrechnen?

Informationen zur Anrechnung und Einstufung.

Was bedeuten die Abkürzungen bK, uK und aP?

  • bK = benotete Klausur, geht mit Note in Endnote ein
  • uK = unbenotete Klausur, gilt nur als bestanden, ohne die Endnote zu beeinflussen
  • aP = alternative Prüfungsform, in der ersten Vorlesung (alles andere ist nicht unbedingt verbindlich) der Veranstaltung wird erläutert, was getan werden muss, um die Punkte für die Veranstaltung zu bekommen.

Wie und wann melde ich mich für eine Prüfung an?

Die Anmeldung zu einer Prüfung erfolgt durch die Eintragung der Prüfung in den Stundenplan im eKVV. Für die Masterstudiengänge können abweichende Regelungen gelten.

Die Anmeldetermine werden spätestens drei Wochen vor dem Prüfungstermin durch Aushang oder im ekVV bekannt gegeben. Die Anmeldetermine sind Ausschlussfristen. Werden sie versäumt, kann die Modulprüfung oder Modulteilprüfung nicht erbracht werden..

Wo finde ich Übungsklausuren?

Übungsklausuren können ca. 4 Wochen vor den Prüfungen in der Fachschaft erworben werden.

Wie kann ich meine Klausurnote verbessern?

Eine Notenverbesserung kann durch erneute Anmeldung und Wiederholung der Klausur versucht werden.

In welcher Form müssen Abschlussarbeiten beim Prüfungsamt eingereicht werden?

Die Bachelorarbeit wird in Verbindung mit einem Bachelorarbeitskolloquium erstellt und ist spätestens 4 Wochen nach der letzten regulären Sitzung des Kolloquiums in dreifacher Ausfertigung fristgerecht beim Prüfungsamt für Wirtschaftswissenschaften abzugeben. Der Umfang soll in der Regel 10 bis 30 Seiten betragen. Gruppenarbeiten sind möglich. Der Umfang der Arbeit erhöht sich dann entsprechend. Individuelle Anteile sind kenntlich zu machen und werden individuell benotet. Der Bachelorarbeit ist eine Versicherung der Studierenden beizufügen, dass sie die Arbeit - bei einer Gruppenarbeit den entsprechend gekennzeichneten Anteil an der Arbeit- selbständig verfasst und keine anderen als die angegebenen Quellen benutzt haben. Die Versicherung selbstständiger Erstellung ist auch für gelieferte Datensätze, Zeichnungen, Skizzen oder grafische Darstellungen abzugeben.

Weitere Informationen zur Anmeldung und Abgabe von Bachelor- und Masterarbeiten stehen auf der Internetseite des Prüfungsamtes.

Wann bekomme ich mein (offizielles/endgültiges) Transcript und Diploma Supplement?

Mit dem Zeugnis über den Abschluss des Bachelorstudiums wird der Absolventin oder dem Absolventen ein Diploma Supplement mit Transcript ausgehändigt.

Wie bekomme ich mein Bachelorzeugnis?

Hat die oder der Studierende das Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen, erhält sie oder er auf Antrag über die Ergebnisse ein Zeugnis. Der Antrag kann zeitgleich mit Erbringung der letzten Einzelleistung gestellt werden.

Wo finde ich eine aktuelle Liste mit den zugelassenen Taschenrechnern?

Die Liste mit den zugelassenen Taschenrechner ist gegenüber dem Prüfungsamt (U3-147) ausgehängt.

 

Beratung

Welche Beratungsmöglichkeiten gibt es an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften?

An der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld gibt es drei verschiede Studienberatungen, die den Studierenden bei Fragen und Problemen weiterhelfen können und unterschiedliche Zuständigkeiten haben.

  • Studentische Studienberatung
    Die studentische Studienberatung ist die erste Anlaufstelle für Studierende der Wirtschaftswissenschaften, die eine Frage zu ihrem Studium, dem Studienverlauf oder ihrem Stundenplan haben. Hier beraten Studierende des Bachelor- und Masterstudiengangs Wirtschaftswissenschaften Studierende ihres Fachbereichs.
  • Akademische Studienberatung
    Die akademische Studienberatung berät Studierende bei einem Studiengangswechsel, beantwortet weitergehende Fragen bezüglich des Studiums und dessen Verlauf und hilft bei Problemen im Studium weiter. Des Weiteren werden hier auch Fragen zum Bewerbungsverfahren der Masterstudiengänge beantwortet und die Anrechenbarkeit von Praktika geklärt.
  • Fachstudienberatung
    Die Fachstudienberatung wurde speziell für die Beratung von Studienanfängern-/innen im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften eingerichtet und versucht, bei Studienproblemen am Anfang des Studiums weiterzuhelfen. Neben diesem Schwerpunkt wird in der Fachstudienberatung auch eine Sprechstunde für Studierende mit Problemen in Mathematik angeboten.
  • Sprechstunde bei Dozenten
    Bei Fragen zu Veranstaltungsinhalten kann die wöchentliche Sprechstunde der jeweiligen Dozentinnen und Dozenten genutzt werden. 

Welche Beratungsangebote gibt es an der Universität Bielefeld?

Die übergeordnete Anlaufstelle für Beratung an der Universität Bielefeld ist die Zentrale Studienberatung(ZSB). Die ZSB ist die zentrale Beratungsstelle zu allen Fragen rund ums Studium. Sie ist eine von den Fakultäten und Prüfungsämtern unabhängige Einrichtung.

Gibt eine spezielle Beratung bei Prüfungs- und Versagensängsten?

Die Zentrale Studienberatung(ZSB) bietet ein umfassendes Beratungsprogramm an, unter anderem auch eine Psychologische Beratung

Welche Beratungsangebote gibt es bei Studienproblemen?

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften bietet bei Studienproblemen eine Fachstudienberatung an.

Aktuelles

Informationsveranstaltung für Studierende des Nebenfachs WiWi

2017-09-18

Am 12. Oktober 2017 findet zwischen 14:15 und 16:00 Uhr in Raum H10 eine Informationsveranstaltung zum Nebenfach WiWi statt.
Weiter...

Orientierungsphase für Erstsemester

2017-09-18

Am 9. Oktober 2017 startet um 8 Uhr im Hörsaal H7 die O-Phase für Erstsemester des Bachelors Wirtschaftswissenschaften und endet am 12. Oktober 2017 gegen 13 Uhr.
Weiter...

Begrüßung der neuen Masterstudierenden im Fach "Wirtschaftswissenschaften"

2017-09-18

Am Montag, den 9. Oktober 2017 findet die Begrüßung der neuen Studierenden des Masterstudiengangs "Wirtschaftswissenschaften" statt.
Weiter...

Begrüßung der neuen Studierenden im Masterstudiengang "Statistische Wissenschaften"

2016-08-24

Am 9. Oktober 2017 findet von 16 bis 18 Uhr in Raum W9-109 eine Informationsveranstaltung statt.
Weiter...

Was macht den Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld aus?

2017-05-18

Prof. Dr. Hermann Jahnke erzählt in drei Videos, welche Besonderheiten der Studiengang an der Universität Bielefeld bietet.
Weiter...