Hintergrundbild
Navigation

1-Fach Bachelor Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.)

Der 1-Fach-Bachelor Wirtschaftswissenschaften (Bachelor of Science) umfasst ein Studienfach (150 Leistungspunkte), in dem es im Laufe des Studiums möglich ist, Schwerpunkte auszubilden. Zur Stärkung des persönlichen Profils gibt es zusätzlich den Individuellen Ergänzungsbereich (30 LP), der ein Sechstel des gesamten Studienumfangs ausmacht. Weitere Informationen können Sie auch dem Studiengangsflyer entnehmen.

Im Fol­gen­den wird ausführlich der Aufbau des 1-Fach-Bachelors Wirtschaftswissenschaften (Studienmodell 2011) beschrieben.

Aktuelle Informationen zum 1-Fach Bachelor Wirtschaftswissenschaften finden Sie auch auf den Studieninformationsseiten der Universität. Dort finden Sie unter dem Punkt Navigation u.a. die Fächerspezifischen Bestimmungen (FsB), das Lehrangebot im eKVV sowie die Modulliste des Studiengangs.

Im Ablaufplan des Studiengangs können Sie sich einen Überblick über die Lehrveranstaltungen und den allgemeinen Studienverlauf verschaffen. Weitere Informationen zur Profilphase finden Sie in der Profilmatrix und der Profilübersicht.

Aufbau des Studiums

In der fachlichen Basis des 1. bis 4. Semesters erlernen Sie zunächst die methodischen Grundlagen und erhalten eine Einführung in die Hauptfächer Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre. Dominiert vom international üblichen Pflichtcurriculum eines Wirtschaftswissenschaftlers werden danach diese Grundkenntnisse vertieft und durch quantitative Methodenkenntnisse ergänzt.

In der Profilphase des 5. und 6. Semesters bilden Sie durch die Wahl eines Studienschwerpunktes Ihr individuelles Ausbildungsprofil. Es werden Ihnen auf den jeweiligen Profilbereich abgestimmte berufsqualifizierende fachliche Kompetenzen vermittelt, die jeweils methodische, volks- und betriebswirtschaftliche Inhalte kombinieren. Es stehen die folgenden Profile zur Auswahl:

Accounting, Taxes, Finance

Es werden Kompetenzen vermittelt zur Anwendung externer wie interner Unternehmensrechnung, zur Fundierung finanzieller Unternehmensentscheidungen und zur Berücksichtigung steuerlicher Wirkungen betrieblicher Wahlakte.

Economics

Es werden volkswirtschaftliche Analysen durchgeführt, die das ökonomische Verhalten wirtschaftlicher Akteure und deren Auswirkungen untersuchen. Des Weiteren wird das Zusammenspiel einzelwirtschaftlicher Entscheidungen auf Märkten analysiert.

Financial Markets

Es wird die Kompetenz entwickelt, Modelle für strategische Finanzentscheidungen und zum besseren Verständnis der Funktionsweise von Kapitalmärkten nutzbar zu machen.

Management, Innovation, Marketing

Es werden die grundlegenden Kompetenzen vermittelt, um Entscheidungsträgern bei der Lösung operativer und strategischer Aufgaben im Rahmen der Unternehmensführung, des Innovationsmanagements, des Marketings und/oder des Personalmanagements zu unterstützen.

Management Science

Es werden Kompetenzen vermittelt moderne quantitative Methoden zu verwenden, um relevante betriebliche Entscheidungsprobleme zu analysieren, zu verstehen und zu lösen.

Quantitative Methods

Es werden Prinzipien der Informationswirtschaft vermittelt, um aus Daten die richtigen Schlüsse zu ziehen und fundierte ökonomische Prognosen und Entscheidungen zu treffen.


Detaillierte Angaben zu den Inhalten sowie zum Studienverlauf finden Sie auf der Internetseite für Studierende des 1-Fach Bachelors Wirtschaftswissenschaften.

Der Kombi-Bachelor: Kernfach oder Nebenfach

Der Kombi-Bachelor ist eine weitere Möglichkeit, Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld zu studieren. Im Kombi-Bachelor wird ein Kernfach (90 Leistungspunkte) mit einem Nebenfach (60 LP) studiert. Kernfach und Nebenfach unterscheiden sich durch den Umfang des Studiums. Ergänzt werden die Fächer zur Stärkung des persönlichen Profils mit dem Individuellen Ergänzungsbereich (30 LP). Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften bietet folgende Varianten an:

Wirtschaftswissenschaften als Kernfach

Diese Variante schließt mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) ab und sieht die in Kombination mit dem Nebenfach einer anderen Disziplin vor. Zur Auswahl stehen die Nebenfächer Rechtswissenschaft oder Informatik. Wirtschaftswissenschaften als Kernfach ist nahezu identisch mit der fachlichen Basis des 1-Fach-Bachelors.

Wirtschaftswissenschaften als Nebenfach

Diese Variante sieht die Kombination mit einem Kernfach einer anderen Disziplin vor. Wirtschaftswissenschaften als Nebenfach umfasst sowohl Teile der fachlichen Basis des 1-Fach-Bachelors als auch der Vertiefung, allerdings in einem geringeren Umfang.

Voraussetzungen und Bewerbung

Zugang zum Studium erhält, wer über eine geeignete Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur) verfügt. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden. Bewerbungszeitraum bei örtlich zulassungsbeschränkten Fächern (NC) ist bis zum 15. Juli. Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es beim Studierendensekretariat. Dieses informiert auch über Sonderregelungen und aktuellen Beschränkungen bei einzelnen Studiengängen. Weitere Fragen können auch über das Kontaktformular oder telefonisch (0521/106-6666) dem Studierendensekretariat gestellt werden.

Zum Wintersemester 2015/16 nimmt die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften mit dem 1-Fach-Bachelor Wirtschaftswissenschaften am Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSv) teil. Die Bewerbung erfolgt aus diesem Grund bei der Stiftung Hochschulzulassung über das Internetportal hochschulstart.de im dortigen Bewerbungsportal. Ausführliche Informationen zur Registrierung und Bewerbung erhalten Sie auf den Internetseiten von hochschulstart.de und auf den Internetseiten der Universität Bielefeld. Eine kurze Zusammenfassung können Sie dem hinterlegten Flyer entnehmen.
Bewerbungen für das Kernfach Wirtschaftswissenschaften (mit Nebenfach Informatik oder Rechtswissenschaften) und Einschreibungen für das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften erfolgen weiterhin über die Seiten der Universität Bielefeld.

Berufsperspektiven

Für die Absolventinnen und Absolventen bieten sich breite Einsatzmöglichkeiten in privatwirtschaftlichen, öffentlichen und sozialen Organisationen aller Größenordnungen an. Unser universitärer Studiengang vermittelt Kompetenzen, die in vielfältigen Aufgabenfeldern entlang der Studienprofile und darüber hinaus eingesetzt werden können. Der berufliche Einstieg in die Praxis (via Direkteinstieg oder als Trainee) sorgt für die direkte Anwendung der erlernten Kompetenzen. Das Studium ist hier Basis für eine fachliche Karriere. Daneben bietet ein Masterstudiengang durch die vertiefende Auseinandersetzung mit ökonomischen Themen die Chance, betriebliche Leitungskarrieren wie akademische Laufbahnen vorzubereiten.

Weiterführende Studienmöglichkeiten/Kooperationen

Nach dem Bachelor of Science bieten wir unseren Absolventinnen und Absolventen mit dem Master of Science Wirtschaftswissenschaften die Möglichkeit, vertiefte Kenntnisse in dem Themengebiet Ihrer Wahl zu erlangen. Es besteht die Auswahl zwischen Profilen, die auf die Themengebiete der Profilphase des Bachelors abgestimmt sind. Im Anschluss ist eine Promotion möglich, z. B. im Graduiertenprogramm BiGSEM (Bielefeld Graduate School of Economics and Management). Die Promotion ist unter Umständen bereits nach dem Bachelorabschluss möglich.

Den besten Abiturientinnen und Abiturienten und Studierenden eines jeden Jahrgangs werden im Rahmen des BU2BU-Programms (Best Undergraduates to Bielefeld University) exklusive Einblicke in mögliche spätere Berufsfelder ermöglicht. Bestandteil des Programms sind unter anderem Unternehmensvorträge und -besichtigungen sowie die aktive Einbindung in Lehre und Forschung der Fakultät. Insbesondere bieten sich den Teilnehmern attraktive Praktikumsplätze sowie immer wieder die Gelegenheit, mit potentiellen Arbeitsgebern direkt ins Gespräch zu kommen.

Seit vielen Jahren bietet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften einen akademischen Austausch im Rahmen des ERASMUS-Programms der Europäischen Union an. Mit ausgewählten ausländischen Universitäten wurden Partnerschaftsverträge geschlossen, die es den Studierenden ermöglichen, einige Monate in einem anderen Land zu studieren. Der Auslandsaufenthalt wird in das Studium integriert, indem im Ausland erbrachte Studienleistungen angerechnet werden können. Des Weiteren werden die Teilnehmer des Programms in Form von Stipendien finanziell unterstützt. Weitere Informationen: http://phoenix.wiwi.uni-bielefeld.de/studium/auslandsstudium/

Kontakt / Studienberatung

Dipl.-Kfm. Marcel Gemander
Fachstudienberatung (spezielle Beratung von Studienanfängern-/innen im Bachelorstudiengang)

Raum: V8-227
Tel.: +49 521 106-12 80 2

E-Mail: mgemander@wiwi.uni-bielefeld.de

Sprechstunde: Dienstag 10-12 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 14-16 Uhr und nach Vereinbarung.
 

Katja Diekmann und Katharina Schmiemann
Studentische Studienberatung (Erstberatung)

Raum: U3-134
Tel: +49 521 106-3819
Fax: +49 521 106-39035

E-Mail: stbwiwi@wiwi.uni-bielefeld.de

Spechzeiten: siehe Internetseite


Dr. Nina Westerheide

Akademische Studienberatung

Raum U3-148
Tel: +49 521 106-3822
Fax: +49 521 106-6458

E-Mail: wissstb@wiwi.uni-bielefeld.de

Spechzeiten: nach Vereinbarung

Aktuelles

Informationsveranstaltung für Studierende des Nebenfachs WiWi

2017-09-18

Am 12. Oktober 2017 findet zwischen 14:15 und 16:00 Uhr in Raum H10 eine Informationsveranstaltung zum Nebenfach WiWi statt.
Weiter...

Orientierungsphase für Erstsemester

2017-09-18

Am 9. Oktober 2017 startet um 8 Uhr im Hörsaal H7 die O-Phase für Erstsemester des Bachelors Wirtschaftswissenschaften und endet am 12. Oktober 2017 gegen 13 Uhr.
Weiter...

Begrüßung der neuen Masterstudierenden im Fach "Wirtschaftswissenschaften"

2017-09-18

Am Montag, den 9. Oktober 2017 findet die Begrüßung der neuen Studierenden des Masterstudiengangs "Wirtschaftswissenschaften" statt.
Weiter...

Begrüßung der neuen Studierenden im Masterstudiengang "Statistische Wissenschaften"

2016-08-24

Am 9. Oktober 2017 findet von 16 bis 18 Uhr in Raum W9-109 eine Informationsveranstaltung statt.
Weiter...

Was macht den Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld aus?

2017-05-18

Prof. Dr. Hermann Jahnke erzählt in drei Videos, welche Besonderheiten der Studiengang an der Universität Bielefeld bietet.
Weiter...